immer Dienstags um 19:30 Uhr im Nebenraum des Hotel Restaurants Zum Rosengarten Frankfurter Strasse 79 64293 Darmstadt (Tel. 7700-0) aktuelles KULTURTREFF - Programm 2. Hj. 2019 03.09. Elke Aulmann: Begegnungen mit einer Welt voller Bilder und Zeichen - Das Val Camonica im historischen Kontext menschlicher Vorstellungen" Dieser Abend ist zugleich auch das Vorbereitungstreffen der Teilnehmer an der Brescia-Reise. 10.09. Peter Gooß, ALL MIIN, neue Haiku – wie sie entstanden 17.09. Walter König, Unternehmensberater, Kulturvermittler, Netzwerker: Gemeinwohlökonomie - Gemeinwohl - Universaler Leitwert – konkrete Umsetzung durch GWÖ Die Gemeinwohlökonomie (GWÖ) versteht sich als ethisches Wirtschaftsmodell, dass den Menschen und dessen Lebensgrundundlagen in den Mittelpunkt des Wirtschaftens stellt (vgl. www.ecogood.org) Ihre Vision zielt darauf ab, Ungleichheiten bei Einkommen, Vermögen und Macht maßvoll zu begrenzen und den Umweltverbrauch innerhalb der Regenerationsfähigkeiten natürlicher Ökosysteme und der planetaren Grenzen zu halten und zukünftigen Generationen gleiche Lebenschancen wie den gegenwärtigen zu gewähren (Stichwort Enkeltauglichkeit) Die GWÖ ist eine weltweite Bewegung der Zivilgesellschaft und wird getragen von 12.000 Unterstützern. In 120 Regionalgruppen und themenspezifischen Arbeitsgruppen (hauptsächl. im deutsch-sprachigen Raum) engagieren sich über 2.000 Aktive. 500 Organisationen - i.w. Firmen - haben eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt, darunter SONNENTOR, der Outdoor Ausstatter VAUDE (seit Mitte 2018 auch mit einer Filiale in Darmstadt) und die SPARDA BANK München) 24.09. Renate Charlotte Hoffmann, Vergolderin: Material und Materialität bei Kunstwerken der Darmstädter Sezessionisten. Jeder Stoff ist im Besitz einer Eigenschaft, die nicht weniger wesentlich ist als sein praktischer Wert (Henry van de Velde). Vortrag 01.10. Rainer Werner-Lander, Autor: Rückblick nach vorn, Erzählungen, Lesung 08.10. 16.30 Uhr, HLM, Treffpunkt Eingangshalle, Dr. Torsten Wappler, Paläontologe: Die Funde der Grube Messel, (Museumseintritt) Bitte um Anmeldung per Mail!* 15.10. Klaus Philipp, Fotokünstler: Reflektionen über Natur und Kunst, Fotografien 22.10. Dr. Wolfram Knauer, Institutsleiter: Führung durch das Jazz-Institut Darmstadt, Bessunger Straße 88d, DA* 29.10. Dr. Peter Engels, Stadtarchivar: Zur Geschichte des Oberfeldes, Vortrag 05.11. KULTURTREFF-Allerlei 12.11. Thomas Fuhlbrügge, Lehrer, Autor, Liedermacher: Lesung aus „Massengrab“, historischer Kriminalroman 19.11. Dr. Hans Joachim Landzettel: Die Geschichte meiner Familie, Vortrag 26.11. 16.30 Uhr, Atelierbesuch, im Atelier Johanna Krimmel, Atelierhaus, Riedeselstrasse 15, Raum 8, DA* 03.12. Stefan Benz, Kulturredakteur des Darmstädter Echo: Lesung aus „Theaterdurst“ - Auftakt zu einer satirischen Krimi-Trilogie - 10.12. Ausweichtermin* 17.12. vorweihnachtliches Kulinarium* * Genaueres wird rechtzeitig mitgeteilt Frühere Programme Historisch: Einladung zum ersten KULTURTREFF
KULTURTREFF
© Darmstadt KulturStärken e.V.